kitchenART

Bild

Aktuelles (hier klicken)



Aktuelles zur kitchenART von Gundula Kayser findet man*/*frau auch bei facebook kitchenART

Atelierraum gesucht
.
Sie können/
du kannst mir weiterhelfen?

 
Melden Sie sich/ Melde dich, bitte!









Raten Sie mal:
Wer ist das?
Sie lebt und arbeitet in Kassel als Zeichnerin und kennt sich unter anderem mit dem Thema
"leichte Sprache" gut aus?

Keine Ahnung?
Psssssssssssssst - gemeint ist natürlich, Sie haben es doch sicherlich erraten! : Reinhild Kassing -  hahaha
(klicken Sie doch einmal hier)














trauer und wut

mehr zum Thema:



Im Folgenden noch eine weitere kleine link-Sammlung:

Unterstützenswert!


Foto

Für einen unterstützenswerten Verein, der sehr sinnvolle Formen der Hilfe zur Selbsthilfe für Frauen in entlegenen Weltregionen organisiert, halte ich
 "Die Eselinitiative"
ich habe den Verein mit ein paar Weihnachtsaktionen
versucht, zu unterstützen.




Lesenswert!
für Leute,  die sich für Kultur rund um Bielefeld und in OWL interessieren:

kennen Sie schon
den

golbblog von Gábor Wallrabenstein
und das  
   Tentakel - Literaturmagazin  ?







Was mich z.B. auch sonst noch interessiert:

Bürgerschaftliches Engagement:

Die Stadtteilkantine
des Sozialforums Bielefeld

lädt jeden Samstag mittags zum gemeinsamen Essen ein. gekocht wird ehrenamtlich und umsonst, bezahlt wird für die
Zutaten und die Zukunft des Projekts von den Mitessenden
soviele man kann oder mag.

Die jeweils aktuellen Einladungen zum Essen am Samstag finden Sie hier

  übrigens:
  Dieses Projekt kann auch durch sehr willkommene Geldspenden
  unterstüzt werden!
  Kontakt: Siehe webseite des Sozialforum Bielefeld





Die
BISS - ist die
Bielefelder Initiative für soziale und ökologische Statdentwicklung
Aktuelles über die Arbeit der Inititative erfahren Sie hier





"Geflüchtete Willkommen
in Bielefeld"
einige wichtige Kontakte und Informationen
zur konkreten Hilfe für geflüchtete Menschen  und Hinweise, um in dieser Problematik ständig auf dem Laufenden gehalten zu werden, finden Sie auf der webseite der Inititiative

"Geflüchte willkommen in Bielefeld"


und hier:
AK ASYL




Neueste und kritische Informationen zum Thema Grundsicherung, Sozialhilfe, Hartz IV  finden Sie hier

Widerspruch e.V.  -Sozialberatung
als gezwungenermaßen seit vielen Jahren hauptsächlich ehrenamtlich und unendgeltlich im sozialen und künstlerischen Bereich arbeitende BürgerIn bin ich auf die Angebote des Vereins seit vielen Jahren angewiesen und habe mich auch eigeninitiativ zahlreichen Protesten gegen den Abbau und den Umbau des Sozialstaats in ein vorwiegend nur noch gewinnorientiertes politisches Unternehmen angeschlossen...
z.B. indem ich diese Postkartenaktion initiiert und durchgeführt habe:

Foto
 
(Archiv)





Seit Längerem setze ich persönlich mich außerdem für ein bedingungsloses Grundeinkommen ein und halte ein breite Diskussion um ein sozialstaatliche Verfassung der europäischen Gemeinschaft  sowie eine grundsätzliche Orientierung der Innen- und der Außenpolitik an sozialen und ökologischen orientierten Kriterien  für die weitere Entwicklung in allen Bereichen für lange überfällig und auch im Interesse der Friedensschaffung und Erhaltung für dringend notwendig und geboten.
Hier finden Sie Informationen vom

Netzwerk Grundeinkommen







 Kritisch und solidarisch fühle ich mich auf Grund jahrelanger Aktivitäten in diesem Themengebiet
 u.a. auch mit den Diskussions- und Informationszusamenhängen in diesem  Netzwerk verbunden:

Linkliste des Paranus-Verlags












Aktuelles finden Sie hier( klicken)






























































Willkommen
 auf den "KüchenKUNST-"
oder auch "kitchenART"- Seiten!
von Gundula Kayser*

beflügelte Badewanne
                                                                                                                                                                               ( Altpapier, Quark +, Klebeband, Strohhalme und Federn)
 
  Hier ein kleines Objekt, um einen ersten Blick zu wagen,
auf die Kunst, die in meiner "Küche" entsteht.









Foto

Carnival der Culturen - Bielefeld City 2016



KüchenKunst? KitchenART?
Das sind Zeichnungen, Drucke, Objekte, Aktionen... von
                                                                                                   Gun.


: diese webseite ist ein Augenschmaus für Leute, die nicht unbedingt gleich an Gewicht zunehmen wollen, beim Essen.




bild

auch das hier z.B. entstand in meiner "Küche"


Aber: Keine Angst! KitchenART ist weder ein diätetischer Anlaß,  um  immer nur YoYo- mäßig nach mehr zu hungern,  noch auch ein Grund  dauerhaft und ständig nur schwarz zu sehen...   
Aber ich verbinde gerne, nach Möglichkeit, die Selbstreflektion und soziale, ökologische, ökonomische, politische (Selbst-)Kritik damit, wenigstens für mich selbst Anlässe zum Lächeln und Lachen zu schaffen. 
Meine "Kunst" entsteht eher nicht, um mich "berühmt"  und  "reich" zu machen... und ich bin keine professionell ausgebildete Künstler/*In

... von mir aus ist meine künstlerische und kulturelle Arbeit  wohl eher als ein immer wieder neu und anders begonnener und - je nach dem worauf ich mit einer Arbeit reagiere (!) - tendenziell eher bescheidener Versuch zu verstehen, mich zu äußern, und  in eher kleinen Dosierungen meinen "Senf" - manchmal auch echten, in Form von kitchenART-mäßig verpacktem  Saatgut oder als Paste z.B. - in die Welt zu bringen,

Huhu ...
                              anhalten!


um die Welt
(mit) zu gestalten und zu verändern...
(Zum Besseren, natürlich! Hoffentlich!)

Weil es meiner Seele natürlich gut tut, Aufmerksamkeit und womöglich auch ein wenig (ideelle, soziale und materielle) Anerkennung zu finden, teile ich ein paar Eindrücke von meiner Arbeit auch auf dieser Seite.

Ich wünsche Ihnen/ Dir viel Anregung und Spaß beim Stöbern auf der Seite!

 
Gespannt bin ich, auf Nachfragen, Rückmeldungen und Reaktionen auf das, was Sie/Ihr sehen, lesen oder hören
können... .
  Auch deshalb mache ich mir ja immer mal wieder die Arbeit, einige Notizen hochzuladen.


Wenn Sie/ Du einige Arbeiten im Original kennenlernen wollen/willst, läßt sich eine Gelegenheit dazu organisieren
Viele meiner Arbeiten, die man/*frau hier findet, sind aus Anlaß von Aktionen oder auch als Geschenke für andere Menschen entstanden... Vieles sind die Ergebnisse meiner Versuche, mit sehr beschränkten Mitteln aus dem relativen Nichts oder auch Müll etwas Anderes, Neues zu schaffen. Nicht alle, aber inzwischen doch einige Originale z.B. auch meiner "Klecks-Interpretationen" biete ich auch zum Kauf an... Bei Interesse, einfach versuchen, mich  anzurufen oder sich per e-mail mit mir in Kontakt setzen:
(hier meine Kontaktdaten)

* Vita
eigentlich bin ich ja übrigens studierte Diplom-Soziologin. Vor vielen Jahren spezialisierte ich mich schwerpunktmäßig auf Entwicklungsplanung und -Politik, feministische Theorie- und Praxisentwicklung und Technologiekritik. Leider habe ich aber eher keine Reflexionen und Beförderungen meiner professionellen Chancen und Möglichkeiten auf diesen Gebieten erfahren. So stellt mein Lebenslauf einen Flickenteppich von unterschiedlichen Arbeits-Projekten und Erfahrungen auf verschiedenen Gebieten im In- und Ausland dar...  im Laufe einer sehr krisenhaften Zeit wurde künstlerisches Tun und Lassen  und Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit - eine Zeit lang speziell im sozialen und gesundheitlichen Bereich - zu einem wichtigen Teil meiner persönlichen Überlebensstrategien.



a